Mittwoch, 11. April 2018

Frühling....endlich!

Man kann sich dem ja fast nirgends mehr verschließen: der Frühling kommt mit großen Schritten.
Überall sprießt es und blüht es!!!! Endlich.

Und natürlich weht dann auch ein kleiner Frühlingshauch durch die Papierwerkstatt: Blütenträume....


Donnerstag, 5. April 2018

Fortsetzung...

...und weil das kleine Zoigl-Buch so gut ankam, gab es gleich noch einen Folgeauftrag:


Hier wurde der Schriftzug mittels Hitzeeinwirkung und Goldfolie auf das Buchbinderleinen aufgebracht. Da der Untergrund schwarz war, schimmert es leicht in gold-schwarz...ein netter Effekt. Und es kam offensichtlich auch gut an!

Mittwoch, 28. März 2018

Besondere Arbeiten

Es gibt manche Arbeiten, die sind einfach Besonders....die jüngste ist so eine sehr besondere Arbeit: ein kleines Büchlein, in dem wahrscheinlich zukünftig wichtige Notizen in Sachen "Zoigl" hineingeschrieben werden.

Nachdem der Zoigl inzwischen geschützt wurde und ein wertvolles Kulturerbe darstellt, freue ich mich umso mehr, daß auch ein kleines Werk von mir da mitmischt!

Hoch die Krüge!Prost!🍺🍺🍺

(Wer mehr darüber erfahren möchte, ist hier sicher gut aufgehoben!)😁


Dienstag, 20. März 2018

Brotlose Kunst

"Brotlos" mag manche Kunst ja sein, aber weinlos muss sie ab heute nicht mehr sein. Denn mit meinem neuen Lieblingspapier bezogen, kommen jetzt auch schicke Weinflaschenboxen in die Papierwerkstatt.

Nur füllen muß man sie noch selbst mit einem edlen Tröpfchen!

Das Zitat über die Kunst von Nietzsche findet sich ebenfalls darauf.


Donnerstag, 15. März 2018

Knallig!

Knallig sollte es sein...ein Büchlein, das jüngst in der Papierwerkstatt in Auftrag gegeben wurde. Farbenfroh und bunt. Und da ich ja sonst eher dezent und zurückhaltend in meiner Farbwahl bin, entstand eine fröhliche Kombi, die selten auf meinem Tisch liegt!

Grünes Marmorpapier mit feinen Goldfäden durchwirkt, leuchtend rotes Vorsatz und frisches grünes Kapitalbändchen....dazu ein tiefroter Rücken. Ein Farbfeuerwerk!

Es wurde ein Geschenk für einen besonderen Menschen und ich hoffe, es hat Gefallen gefunden.


Dienstag, 6. März 2018

Was man nicht im Kopf hat, hat man...

...auf einem Zettel!!!

Und weil man auch die Zettel auf einem Schreibtisch optisch in Szene setzen kann, gibt es zur Abwechslung mal stylische Zettelblöcke in der Papierwerkstatt!

Nie wieder etwas beim Einkaufen vergesssen, nie wieder am Telefon hektisch nach einem Stück Papier suchen....


Dienstag, 27. Februar 2018

Wahre Schätze

Das Herz geht mir jedes Mal auf, wenn ich solche Kostbarkeiten in die Papierwerkstatt geschickt bekomme: handmarmoriertes Papier gehört für mich zum Schönsten, was man mit Papier so machen kann. Und da es leider so irre teuer ist (wiewohl der Preis ja absolut gerechtfertigt ist, meiner Meinung nach) kauft man es blattweise und wohldosiert!

Es ist, als würde man sich einen Diamanten kaufen.....so selten und vom Munde förmlich abgespart!

deshalb freue ich mich so unendlich und hüte diese Bögen wie einen Schatz:


Montag, 19. Februar 2018

Schmuckstück

Absolute Sonderanfertigungen sind immer diese kleinen Boxen mit der besonderen Perle obendrauf. Und so lautet auch der interne Arbeitstitel: "die, mit der Perle obendrauf"! ;-)

Und weil ich momentan nicht genug von den neuen schönen Papieren bekommen kann....gab es "die mit der Perle obendrauf" eben auch mit genau diesen Papieren. Leider gibt es die momentan nur in der Papierwerkstatt....aber sobald mehrere Exemplare vorhanden sind, wandern diese auch in den Shop! Versprochen.

Vorhang auf:


Mittwoch, 14. Februar 2018

Kleine Aufmerksamkeiten....

Manchmal sucht man ja nach einer klitzekleinen Aufmerksamkeit, einem Mitbringsel oder irgendwas "on top" zu einem Geschenk. So sind schon vor einigen Jahren meine Mini-Haftnotizzettelbüchlein entstanden.
Und ich erfreue mich immernoch daran....so, wie viele Kunden der Papierwerkstatt offensichtlich auch. Und da ich fast jeden noch so kleinen Schnipsel Papier aufhebe (zumal, wenn es sich um selbst gemachtes Marmorpapier handelt, das ich vor Jahren mal in größeren Mengen erstellt habe....) lohnt es sich doppelt, denn diese "Reste" kommen hier nocheinmal zur Geltung!

Das Foto stammt übrigens noch vom letzten Dezember....auch so ein Restlein.....aber bald kommen nur noch aktuelle Projekte. Versprochen.


Dienstag, 6. Februar 2018

Kunst kommt von...I

"Kunst kommt von Können. Käme es von Wollen, so hiesse es Wulst."
Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844-1900)
Kein anderes Zitat würde besser zu meinem neuen Papier mit diversen Künstlerunterschriften passen!
Und so ist dieser Tage eine kleine Serie entstanden, die es in verschiedenen Größen geben wird. Begonnen habe ich mit einer Schachtel, die größentechnisch von der Piccoloflasche bis zu einem Sammelsurium an Stiften alles enthalten kann.

Demnächst zeige ich auch die weiteren Größen....ich glaube, es könnte mein neues Lieblingspapier werden. es ist so grandios und passt so gut zu den anderen verwendeten Papieren! Aber nun ....Ein Hoch auf die Kunst!




Dienstag, 30. Januar 2018

Übriggeblieben Teil 2

Während so einige neue Dinge in der Papierwerkstatt entstehen, kann ich noch die "übriggebliebenen" Arbeiten aus dem letzten Jahr zeigen....die neuen Sachen müssen ja auch erst trocknen! 😀

So durfte ich z.B. im Dezember eine Neuauflage meiner Kochbücher fertigen. Mit der silbernen Prägung eines Besteckes auf der Vorderseite wird sie zum einzigartigen Hingucker. Ich mag es sehr und habe mich gefreut, mal wieder eine Prägung machen zu dürfen....oft scheue ich es, weil es ja doch immer ein klein wenig aufwändig ist. Wenn man es dann erst mal macht, freut man sich doch sehr am Ergebnis...aber vorher....naja. Auch ein Vorsatz für 2018: mehr solcher Techniken wieder einsetzen.


Donnerstag, 18. Januar 2018

Übriggeblieben

Vom letzten Jahr sind noch ein paar Bilder einiger Arbeiten übriggeblieben. Und da mich ein kleiner Schnupfen momentan davon abhält in der Werkstatt neue Dinge anzufertigen, nutze ich doch gleich mal die Gelegenheit die nichtgezeigten Werke zu posten.

Da waren zum Beispiel die Taschentuchboxen, die restlos weggekauft wurden.

Deshalb wurde gleich mal eine Neuproduktion dazwischengeschaltet, um für Weihnachten gerüstet zu sein....und nun sind auch die vorhandenen bereits wieder stark dezimiert....

Es wird also auch da bald eine Neuauflage geben....momentan brauche ich aber selbst erstmal Taschentücher (gerne auch ohne Box!) 😀


Donnerstag, 4. Januar 2018

Neues Jahr - neue Materialien! - neue Ideen

Hoffentlich sind alle gut im neuen Jahr agekommen!🎉🌠
In Bayern ticken die Uhren ja noch etwas anders: hier beginnt das ganz normale Leben eigentlich immer erst nach dem 06.Januar wieder.

Dementsprechend ruhig ist es auch in der Papierwerkstatt noch. Einige Kunden haben noch Nach-Weihnachtsgeschenke abgeholt....aber insgesamt nutze ich die Zeit, um mal alles auf Stand zu bringen.
Materialien werden aufgerüstet und sortiert....und die eine oder andere Neuanschaffung wird nun endlich eingeräumt und bekommt Ihren Platz.

Aus Italien sind noch vor Weihnachten neue Papiere eingetroffen und ich kann mich gar nicht satt sehen!!!
Sie sind einfach wunderbar und ich freue mich jetzt schon auf einige neue Werke, die sie so richtig zur Geltung bringen werden.

Aber seht selbst:
 


Mittwoch, 20. Dezember 2017

Frohes Fest

Bald ist es geschafft und Weihnachten steht vor der Tür. Die letzten Tage werden wie im Flug vergehen und deshalb nutze ich diesen ruhigen Moment, um allen ein ganz wunderbares und warmes, spannendes, überraschendes, leckeres und fröhliches Weihnachtsfest zu wünschen!🎄

Meinen Kunden danke ich für ein tolles vergangenes Jahr und freue mich im nächsten Jahr auf alles, was da so kommen möge!!!💖

Allen geliebten Menschen um mich herum wünsche ich ein tolles und hoffentlich immer gesundes neues Jahr und viele gemeinsame tolle Momente!!!👥🎉

In diesem Sinne verabschiede ich mich für dieses Jahr mit einem kleinen Eindruck vom Mini-Christbaum vor der Papierwerkstatt:


P.S. Wer noch Last-Minute-Geschenke braucht kann gerne jederzeit noch hereinschneien.....ich bin jetzt und auch zwischen den Jahren jederzeit vorhanden!!!

Merry Christmas!


Montag, 18. Dezember 2017

Zielgerade

Die Adventszeit befindet sich nun also auf der finalen Zielgeraden. Letzte Geschenke werden noch schnell besorgt und alle nötigen Vorbereitungen getroffen.
In der Papierwerkstatt finden sich auch noch Kunden, die das eine oder andere besondere Geschenk noch ergattern wollen.

Im Shop sind auch für alle Kunden, die nicht vor Ort sein können noch einige Artikel neu eingestellt, sodaß jeder etwas finden kann.

Wer also noch auf der Suche ist....bis 20.12. kann alles noch versendet werden und soll so die Versanddienstleister auch noch rechtzeitig zum Fest ankommen....hoffen wir mal das Beste!



Montag, 11. Dezember 2017

Weihnachtsgeschenke bergeweise....

....machen sich auf einer Karte auch gut!

Für alle, die sich dieses Weihnachten mal wieder "nichts" schenken möchten, gibt es dann eben ein symbolisches Geschenk!😁

Leider kommt auf den Bildern die schöne dezente weiße Schrift nicht so gut raus...in Wirklichkeit sieht sie einfach herrlich weihnachtlich aus! Und der Glitzerfaktor wird auch erfüllt!✫✫✫


Montag, 4. Dezember 2017

Ein Stern...

Da prangt er ganz oben auf, auf der neuen Weihnachtskarte!

Ich versuche diese Woche die eine oder andere Karte noch in den Shop zu stellen....es sind ja noch so viele da.
Bis dahin zeige ich Euch ein bisschen etwas von der Auswahl.....


Dienstag, 28. November 2017

Kunterbunt

Ja, die Papierwerkstatt kann auch bunt!

Ein neuer Satz farbenfroher Weihnachtskarten liegt auf dem Arbeitstisch.....und wartet darauf beschrieben und verschickt und gelesen zu werden!

Vorweihnachtsfreude macht sich langsam breit!


Montag, 20. November 2017

Mit Riesenschritten kommt sie, die Adventszeit...

...und so langsam wird allerorten adventlich dekoriert.

Da will man natürlich auch in nichts nachstehen und in der Papierwerkstatt ist die Adventsdeko selbstverständlich aus PAPIER!

Zarte Papierlaternen und ein paar winterlich verschneite Bäume und fertig ist die Deko!🌲🌲🌲


Montag, 13. November 2017

Es geht wieder los...

Wer glaubt, dass man Weihnachtskarten nur im Winter verkauft, der irrt gewaltig.
Meine Vorräte haben übers Jahr so dramatisch abgenommen, dass ich eine komprimierter Weihnachtskartenaktion einplanen musste.

Die kleinen Werke zeige ich Euch natürlich alle in loser Folge in den nächsten Wochen....in der Papierwerkstatt geht inzwischen die Produktion weiter....hier kommt erst einmal mein derzeitiger Favorit:


Montag, 6. November 2017

Noch 55 Tage bis Weihnachten...

Dieser Countdown findet in der Papierwerkstatt ja schon so seit Mitte August statt...und da war Weihnachten so unendlich weit weg!
Aber wie jedes Jahr, kommt es dann vollkommen überraschend!!!!

Die Weihnachtskartenproduktion für die Kunden, die in diesen Tagen vermehrt "hereinschneien" ist daher in vollem Gange!

Dieses Jahr gefallen mir sehr reduzierte, klare, grafische Karten am besten.

Oh Tannenbaum....oh Tannenbaum, wie silbern sind ...🎄🎄🎄





Mittwoch, 25. Oktober 2017

Tag für Tag

....so geht es in den neuen Kalendern zu, die gerade in der Papierwerkstatt entstehen...Ein Tag folgt da dem anderen, Woche für Woche und am Schluss in koptischer Bindung liegt er vor einem: der neue Kalender!!!!

Möge er allen, die ihn verwenden ein tolles 2018 bringen.
Meinen eigenen Kalender fertige ich seit Jahren aus Kraftpapier-Einkaufstaschen an, die ich im Jahr davor von irgendwoher als Trophäe heim geschleppt habe! ;-)

So erinnert mich das darauf folgende Jahr an ein schönes Erlebnis!

Inzwischen ist eine stattliche Ansammlung entstanden:


Dienstag, 17. Oktober 2017

Geflügelte Wesen...

...ziehen vorübergehend in die Papierwerkstatt ein.

Ein ganzer Schwarm Weihnachtsengel wartet auf den großen Auftritt zur Weihnachtszeit.
Momentan müssen sie aber die Flügelchen noch etwas still halten, denn eigentlich ist es draußen ja fast Sommer und der kalte Winter und die Weihnachtszeit scheinen weit entfernt.

Bis es dann kalt und nass wird im Winter leisten sie mir eben etwas Gesellschaft....


Sonntag, 8. Oktober 2017

Affenknoten überall

Wer noch meine Beutelbücher (diese spezielle Form der mittelalterlichen Bücher) im Kopf hat, der kann sich wohl auch noch recht gut an die kunstvolle Endausarbeitung der Beutel erinnern: der so genannte Affenknoten oder die Affenfaust!

Bei meinem jüngsten Ausflug in nördliche Gefilde, ist mir eben jener Affenknoten in einer ganz anderen Erscheinungsform über den Weg gelaufen und wurde sofort ins heimische Domizil geschleppt.
Wer ihn je selbst versucht hat, weiß, dass er vor allem Knoten in den Gehirnwindungen verursacht. Es ist eine komplizierte Geschichte....deswegen freue ich mich umso mehr über den neuen Affenknoten in meinem Zuhause...und als Türstopper ist er ein echter Hingucker! ;-)


Freitag, 29. September 2017

Liegengebliebenes....

hat sich im wahrsten Wortsinn angesammelt.

Einige der Arbeiten, die noch vor dem Urlaub entstanden sind, möchte ich Euch nun endlich zeigen...
Da wäre als erstes eine DIN A5 Ablageschachtel....gefertigt nach Kundenwunsch mit den wunderbaren Papieren von Dirk Lange 

Nun ziert es hoffentlich einen schönen Schreibtisch und schafft die dort benötigte Ordnung im Ablagesystem.

Weitere Arbeiten folgen....

Samstag, 23. September 2017

Die Erklärung...

...warum es in den letzten Tagen etwas ruhig auf meinem Blog war ist folgende:

U R L A U B.

Eine kurze Stippvisite in andere Gefilde...und, was soll ich Euch sagen? Es hat sich angefühlt, als wäre ich 3 Wochen weg gewesen!!!!
Ich habe es aufgesogen wie ein trockener Schwamm und bin tiefenerholt wieder zurückgekommen.
Es hat sich auch gleich einiges an Aufträgen angestaut in der Papierwerkstatt, und ich mache mich morgen mit frischem Elan sofort ans Abarbeiten! ;-)

Heute lasse ich die Eindrücke und Impressionen noch etwas nachklingen....fällt einem auch nicht schwer, wenn man die Fotos nachbearbeitet....


Montag, 11. September 2017

Wie kommen eigentlich...

...immer die Namen und Schriftzüge auf die Schachteln?

Das ist der spannende Punkt, an dem Grafikdesign und buchbinderische Arbeit sich treffen. Ich liebe Schriften und alles, was typomässig inzwischen so unterwegs ist. Und in der Papierwerkstatt finden dann eben besondere Bezeichnungen oder Namen oder Orte ihren Weg auf Bücher, Schachteln, Papierobjekte usw.
Und natürlich geht das im 21.Jahrhundert über den Weg des Computers. Auch, wenn ich einige Bleilettern in der Schublade habe, so muss man für jede Anwendung eben das Beste und das optimal Machbare verwenden. Das ist manchmal die traditionelle Technik, und manchmal etwas neuzeitliches Arbeiten.

Entstanden ist letzte Woche so eine kleine neue Box, die am Anfang namenlos zu werden drohte....doch jetzt hat sie doch noch eine passende Bezeichnung gefunden....bitteschön:


Montag, 4. September 2017

Edles Unikat

Zwischen all den Engeln und Serienanfertigungen ist es immer wieder etwas Besonderes, wenn es mal wieder nur ein einziges Exemplar anzufertigen gilt. Diese Art von Schachteln bzw. Boxen oder Schatullen hat bei mir einen ganz besonderen Namen: "die mit der tollen Perle oben drauf". Das ist der gängige Arbeitstitel in der Papierwerkstatt dafür. ;-)

Und meist bestimmt die tolle Einzelperle, die den Abschluss bildet, auch das Papier, mit dem die Schatulle bezogen wird. So auch in diesem Fall:


Dienstag, 29. August 2017

Himmlisches Notenallerlei

Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich ihn Euch ja bereits gezeigt: der riesige Stapel Notenpapier, der den Weg in meine Papierwerkstatt gefunden hat. 🎵

Die Bedingung für diese generöse Schenkung war, dass ich dem großzügigen Spender etwas aus diesem Papier fertigen sollte. Nichts leichter, als das, dachte ich mir. Das Papier schreit ja förmlich nach sphärischen Klängen und so wurde es ein Vertreter der himmlischen Heerscharen.

Der Notenengel ist inzwischen bereits an seinem Bestimmungsort. Ich konnte ihn gerade noch fotografieren, bevor er entschwunden ist.....aber da Engel ja oft in Scharen auftreten, gibt es natürlich demnächst noch ein paar Exemplare mehr davon. Jedoch wohl ohne das tolle Notenpapier. Das ist schon für andere Projekte vorgesehen.😇


Dienstag, 22. August 2017

Melodien wehen ...

....durch die Werkstatt. Bach, Telemann und Bruch schaffen eine inspirierende Arbeitsatmosphäre. Ich brauche klassische Musik zum Arbeiten, alles andere kann ich dabei nicht hören.

Und natürlich passt es erst recht, dabei dann musikalische Karten zu machen.

Der riesige Stapel Notenpapiere auf dem Bild Mitte rechts, fand jüngst den Weg in meine Werkstatt. Daraus durfte ich für den großzügigen Spender (eher Mäzen ;-)) etwas fertigen. Was das war, darf ich Euch bald zeigen. Vorher gibt es erst einmal die Karten zu sehen...